PROJEKTERFOLG-DATABASE Integration

Schnittstellen

Die PROJEKTERFOLG-DATABASE verfügt über ein zentrales Schnittstellenmodul, das für einen geordneten Datenaustausch mit anderen Anwendungen sorgt. Das Schnittstellenmodul unterstützt zwei Arten des Datenaustauschs:

• Asynchron mittels Dateitransfer (Batch)
• Synchron mittels WebServices (Online)

Beim asynchronen Datenaustausch werden zu definierten Zeitpunkten Dateien zwischen der PROJEKTERFOLG-DATABASE und anderen Anwendungen ausgetauscht. Beim Import werden alle einzulesenden Daten auf Konsistenz überprüft, und ggf. ein Fehlerprotokoll erstellt. Der Anwender kann im Vorfeld bestimmen, ob er eine Datei entweder nur gänzlich importieren will oder ob er nur die gültigen Datensätze importieren will. Das System informiert den Schnittstellen-Verantwortlichen mit einer Nachricht über den erfolgreichen Import.

SAP Integration (Focus NetWeaver)

Die PROJEKTERFOLG-DATABASE bietet drei wichtige Schnittstellen zum SAP-System und zu anderen Systemen:

1. Download / Upload von Dateien

Dateien (xls, csv, txt) werden auf Benutzeranfrage („Download-Button“) in dem einen System exportiert und auf Benutzeranfrage („Upload-Button“) in dem anderen System hochgeladen.

2. Geplante Batch-Schnittstelle

Die PROJEKTERFOLG-DATABASE und SAP stellen Datentabellen über Dateien (xls, csv, text) in einem regelmäßigen (z.B. täglichen, wöchentlichen, monatlichen) Batch-Prozess zur Verfügung und teilen diese Dateien in einem gemeinsam genutzten Datenbereich.

3. Online-Schnittstelle über WebServices

Die PROJEKTERFOLG-DATABASE und SAP dienen als Verbraucher und Anbieter für Web-Service-Anfragen. Die Integration läuft über Microsoft .Net Framework 3.5 / 4.0 und SAP NetWeaver AS ABAP.

Die PROJEKTERFOLG-DATABASE ist in C# / ASP.Net 3.5 unter Visual Studio 2008 entwickelt. Innerhalb der PROJEKTERFOLG-DATABASE sind mehrere Web-Dienste für verschiedene Aufgaben wie Visualisierung, geplante Aufgaben oder E-Mail-Messaging zuständig. Um Online-Schnittstellen zu externen Systemen zu ermöglichen, stellt die PROJEKTERFOLG-DATABASE eine Web-Service-Bibliothek zur Verfügung, zum Beispiel zum Abruf von Business-Case-Informationen oder Informationen über Terminpläne. Für die SAP-Online-Integration nutzt die PROJEKTERFOLG-DATABASE das SAP Enterprise Services Repository (ES Repository), ein Add-on für Microsoft Visual Studio. Das ES Repository ermöglicht es der PROJEKTERFOLG-DATABASE, sich über Microsoft WCF mit den vom SAP AS ABAP-System bereitgestellten WebServices zu verbinden, z.B. um auf Kostenstellen-Daten (z.B. CO-OM-WBS) oder Kosten-Daten von PSP-Elementen (z.B. PS_PSP_PNR2) zuzugreifen.

Die Kommunikation zwischen PROJEKTERFOLG-DATABASE-WebServices mit NetWeaver erfolgt in der Regel mit folgenden technischen Einstellungen:

  • Synchron/Anfrage-Antwort (Request-Response, unzuverlässig, blockierend)
  • SOAP 1.2, WS-A 1.0, WS-RM 1.1, Basic Auth über HTTPS

Visualisierung

Folgende Formate werden bei der Ausgabe von Dokumenten zur Visualisierung unterstützt:

Adobe Acrobat Reader ab Version 9 und MS PowerPoint ab Version 2003 werden genutzt, um formatierte Dokumente und Grafiken auszugeben. Für Übersichten über Zahlenwerte (z.B. bei Budget) werden zudem Excel-Listen und Excel Pivot-Tabellen genutzt. Auswertungen in MS Excel werden ab der Version 2003 unterstützt. Um die unterstützten Formate zu nutzen, müssen die hierfür erforderlichen Programme auf dem Client installiert sein.